Plastikfreier Tee — So einfach kommst du an Tee ohne Plastikmüll zu produzieren: Plastikfrei in der Küche Part 2

Titelbild: Plastikfreier Tee — So einfach kommst du an Tee ohne Plastikmüll zu produzieren: Plastikfrei in der Küche RiekesBlog

Wusstest du, dass in Teebeuteln oftmals Plastik enthalten ist? Nein? Ich wusste das eine viel zu lange Zeit auch nicht. Doch es stimmt, denn die Zusammensetzung, auch wenn das auf der Verpackung nicht explizit steht, besteht oftmals aus mehreren Stoffen. Darunter eben auch Plastik. Nachdem man recherchiert hat, welche Teefirmen das genau betrifft, begegnet einem immer noch das Problem der Plastikverpackung. Um dir die Suche einfacher zu machen findest du in diesem Blogbeitrag Möglichkeiten wie du Tee findest ohne Plastikmüll zu produzieren.

Plastikfreier Tee — So einfach kommst du an Tee ohne Plastikmüll zu produzieren: Plastikfrei in der Küche RiekesBlog

Old School — Tee selbst in Läden abfüllen

Der einfachste, sicherste und außerdem müllfreiste Weg ist sich den Tee selbst abzufüllen. Das kannst du nicht nur in Unverpackt-Läden, sondern auch ganz einfach in Teeläden. Auch andere Läden, die nicht nur auf Tee spezialisiert sind, bieten inzwischen Abfüllstationen für Tee an. Ein Beispiel dafür ist der Laden „Søstrene Grene“.


Tee einfach selbst abfüllen:

  • Teeläden
  • Unverpackt-Laden
  • Søstrene Grene

Schon mal Tee selber gemacht? — Preiswert, lecker und komplett müllfrei

Eine Methode, an verpackungsfreien, leckeren Tee zu kommen, die sich für mich bewährt hat, ist so einfach wie auch preiswert: Selber machen. Tee ist letztendlich auch nur eine aufgegossene Kräutermischung, die jemand für uns abgefüllt hat. Das kannst du also genauso gut auch selber erledigen. Das einfachste Rezept ist Minztee. Seitdem ich diesen selber mache, habe ich ihn nie wieder im Laden gekauft.


Und so geht’s:

  1. Zu erst brauchst du einen Topf Minze oder Ableger von Bekannten.
  2. Damit die Minze lange hält, wird sie in einen Topf eingepflanzt. Von Frühling bis Herbst wächst sie toll auf dem Balkon oder Fensterbrett falls du keinen Garten hast.
  3. Einige Ästchen der Minze abschneiden. Nicht alle abschneiden, damit die Minze gesund weiter wachsen kann.
  4. Die Minze mit einem Gummi zusammenbinden und in einer ruhigen Ecke aufhängen. Dort trocknet sie innerhalb weniger Wochen. Gummis brauchst du dafür nicht extra kaufen. Oft sind sie beim Kauf von Gemüse, zum Beispiel Spargel, enthalten.
  5. Wenn die Minze nach einigen Wochen komplett getrocknet ist, kannst du die Blätter abstreifen und in einem verschließbaren Glas aufbewahren.

Oder einfach gesagt: Ein paar Blätter pflücken, trocknen und aufgießen. Im Sommer brauchst du die Minze gar nicht trocknen, sondern kannst sie frisch mit heißem Wasser aufgießen.


Plastikfreier Tee — So einfach kommst du an Tee ohne Plastikmüll zu produzieren: Plastikfrei in der Küche RiekesBlog

Plastikfreien Tee in Läden kaufen — Diese Firmen machen es möglich

Für noch mehr Auswahl gibt es auch Unternehmen, die Tee ohne Plastik in herkömmlichen Läden verkaufen. Eine unvollständige Liste, denn es gibt bestimmt noch weitere Firmen, die plastikfreien Tee verkaufen, habe ich hier zusammengetragen.


Diese Firmen, bieten Tee ohne Plastik an:

  • ChariTea
  • Lebensbaum
  • Sonnentor (Hier müsst ihr jedoch darauf achten, dass nur der lose Tee komplett plastikfrei ist. Der Tee in Beuteln hat einen minimalen Plastikanteil.)
  • Meßmer

Zubehör für losen Tee

Damit du dir zu Hause auch wirklich ganz entspannt deinen Tee aufbrühen kannst, solltest du Zubehör wie ein Teeei oder -sieb nicht vergessen. Möglich ist es auch eine große Kanne aufzugießen oder einen Teebeutel aus Stoff zu verwenden. Diesen kannst du auswaschen und immer wieder verwenden.

Auch wenn Plastik noch bei vielen Firmen Alltag ist, stellen doch eben so viele um. So möchte beispielsweise das Unternehmen „Goldmännchen“ auch in Zukunft auf ein plastikfreies Angebot umstellen und auch Sonnentor perfektioniert ihren Tee. Dadurch wird das Angebot an plastikfreien Alternativen in allen möglichen Bereichen immer größer. Bis das jedoch umgesetzt wird, hoffe ich, dass euch die oben stehenden Tipps helfen schon jetzt plastikfreien Tee zu finden.

Das könnte dir auch gefallen
Postvorschlag 1: Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen
Postvorschlag 2: Monate in Büchern: Was ich bisher gelesen habe

Was fällt dir zu diesem Thema ein?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0