Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen

Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen RiekesBlog

Wie oft bist du täglich am Handy? Und wie lange? Für einige sind eine Stunde täglich zu viel für andere ist das extrem wenig. Egal zu welchen du zählst, Fakt ist, dass sich die meisten von uns für eine Einschränkung aussprechen. Einfach für einen bewussteren Umgang, mehr Zeit für Dinge, die uns als wichtiger erscheinen. Und trotzdem sind wir jeden Tag da, schauen uns im Schnelldurchlauf das an, was andere als ihr Leben verkaufen. Aber nicht alles an unserer Zeit im Internet ist schlecht. Wir können nicht nur den Menschen folgen, die uns ein gutes Gefühl geben, tolle Inhalte teilen und den Alltag bereichern. Wir können auch Apps installieren, die uns helfen unseren Alltag positiver zu gestalten. Kostenlos und für gute Zwecke. Einige dieser Apps möchte ich in dem heutigen Beitrag vorstellen.

Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen RiekesBlog

Ernährung — Diese Apps machen eine vegetarische und vegane Ernährung um einiges einfacher und preiswerter

Happy Cow

Happy Cow ist eine App, die dir Restaurants in den verschiedensten Städten vorschlägt. Das Tolle: Man kann nicht nur einstellen, ob diese Restaurants vegetarisch oder vegan sein sollen, sondern die Restaurants sind nach eigenen Erfahrungen auch unglaublich gut.

Während sie für Android kostenlos ist, kostet sie für iOS leider einmalig Geld. Trotzdem lohnt es sich.

PETA Veganstart

Vegan sein einfach gemacht. Hier sagt der Name schon alles. PETA Veganstart ist eine App, die von PETA erstellt wurde, um den Start in einen veganen Lebensstil leicht zu machen. Es gibt eine 30 Tage Challenge mit täglichen Tipps und Informationen rund um eine vegane Ernährung. So wirkt es fast wie ein Spiel.

Zu gut für die Tonne

Zu gut für die Tonne gibt dir die Möglichkeit Lebensmittel, die du noch zu Hause hast einzutragen und die App zeigt dir dann mögliche Rezepte aus diesen Zutaten an. Außerdem gibt es Funktionen wie eine Einkaufs- und auch Planerliste.

Übrigens gibt es diese Funktion auch auf der Webseite von Chefkoch.de. Das ist zwar keine App, aber geht ganz schnell unter der Kategorie 'Resteverwertung'.

Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen RiekesBlog

Kosmetik — „Was darf man denn überhaupt noch kaufen?“: Diese Apps helfen dir bei nachhaltiger Kosmetik

Animals Liberty

Animal's Liberty habe ich jahrelang genutzt. In dieser App kannst du Firmen eingeben und die App sagt dir dann ob sie Tierversuche durchführen oder nicht. Kategorisiert nach drei Labels gibt es Kaufempfehlungen sowie Gründe, welche oftmals eigene Statements der Firmen sind, warum du diese Firma (nicht) unterstützen solltest. Leider gibt es diese App noch nicht für iOS, für Android ist sie jedoch kostenlos.

ToxFox

ToxFox ist eine App vom BUND. Mit Hilfe dieser App kannst du Produkte scannen und dir anzeigen lassen, ob das gescannte Produkt bedenklich ist oder nicht. Es kann so einfach sein.

Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen RiekesBlog

Codecheck

Codecheck ist ungefähr das Gleiche wie ToxFox. Zusätzlich gibt es noch ein paar Tipps oben drauf. Zum Beispiel, ob das Trinken von kalkhaltigem Wasser schädlich für dich ist oder auch Alternativen für Plastikfolien.

Foodsharing — Bio ist zu teuer? So kommst du kostenlos an Lebensmittel und tust dabei noch etwas Gutes

Too Good To Go

Too Good To Go ist auch eine App, in der Restaurants in deiner Umgebung eintragen können, ob für heute noch Lebensmittel übrig sind. Diese sind dann viel preiswerter als der Originalpreis. So werden weniger Lebensmittel weggeschmissen und du sparst Geld. Immer mehr Firmen tragen sich dort ein. Außerdem ist die App sehr aktuell: Ist an einem Tag nichts mehr übrig, zeigt das ein roter Punkt an.

Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen RiekesBlog

Faire Kleidung — Wenn dir faire Kleidung zu teuer ist, kannst du durch diese App ganz einfach Second Hand kaufen

Diese kostenlosen Apps helfen dir dabei einfach und schnell ein nachhaltiges Leben zu führen RiekesBlog

Fairfashionfinder

Kein Fair Fashion Laden in deiner Nähe oder du bist im Urlaub und möchtest wissen wo du guten Gewissens einkaufen gehen kannst? Der Fairfashionfinder finder, wie der Name schon sagt, Fair Fashion Läden in deiner Umgebung.


Kleiderkreisel

Kleiderkreisel ist schon lange kein Geheimtipp mehr, aber dennoch sehr gut, wenn du preiswert Second Hand kaufen möchtest. Online kannst du ganz entspannt gucken, was dir gefällt und dann persönlich mit den Verkäuer*innen schreiben, handeln und schließlich bezahlen. Manchmal ist es auch möglich Kleidung zu tauschen.

Falls es mal etwas ganz bestimmtes sein soll, und du findest es nicht Second Hand, habe ich bereits einen Blogbeitrag geschrieben, indem ich preiswerte Fair Fashion Onlineshops vorstelle. Dort git es nicht nur eine tolle Auswahl an Kleidung, sondern diese ist auch mehr als bezahlbar.

Das könnte dir auch gefallen
Postvorschlag 1: Fair Fashion ist zu teuer? — 5 faire online Kleidungsgeschäfte für das kleine Portemonnaie
Postvorschlag 2: So einfach kannst du Hafermilch selbst machen | Vegane Alternativen selber machen Part 1

Was fällt dir zu diesem Thema ein?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0