Durch diese 10 Supplies meisterst du dieses Semester mit links!

Organisiere deinen Unialltag durch diesen ultimativen Trick!

Das Semester hat gerade angefangen und somit auch der Alltag. Alltag - allein dieses Wort schon.

Damit du dieses Semester nicht in den alljährlichen Prüfungsstress verfällst hier 10 Dinge die dir helfen werden!

Natürlich funktioniert das Ganze auch, wenn du zur Schule gehst.


Alltag ist nichts für mich. Das war es noch nie. Wer kommt schon gerne aus dem Urlaub? Diese Einstellung hatte ich früher, bis ich gemerkt habe, dass man nur einen klitzekleinen Anteil des Jahres im Urlaub und den Rest mit anderen Dingen beschäftigt ist.

Sollte dieser 'Rest' dann nicht so toll wie möglich sein? Wir sollten uns doch nicht monatelang auf die Ferien freuen müssen oder?

 

Damit dir auch nicht alles auf den Kopf fällt zeige ich dir jetzt genau die 10 Alltagshelfer die mir dabei geholfen haben jeden Tag zu genießen.

Meine Top 10 Uni Supplies!

Diese 10 Helfer werden dein Alltagsleben um einiges erleichtern:

1. Planer

 

Seit einiger Zeit merke ich immer wieder das ein guter Planer ALLES ändern kann. Auf einmal vergesse ich keine Termine mehr und reiche Hausaufgaben rechtzeitig ein. Dabei ist überhaupt nicht wichtig was du für einen Planer wählst. Die Hauptsache ist, dass du gerne herein guckst.

Mein Tipp: Ich würde jedem ein BulletJournal empfehlen, weil du so den kompletten Planer selbst gestalten kannst und entscheidest was wichtig ist und was nicht. Ich habe mir vor einiger Zeit eins von Leuchtturm geholt und bin totaaal zufriedenHier habe ich mal den Link für dich.

BulletJournal

2. Sticky Notes

 

Du hast zu viele Gedanken gleichzeitig in deinem Kopf? Raus damit! Schreib' sie auf und arbeite sie ganz einfach nach und nach ab.

3. To Do Listen

 

Gleich nach Sticky Notes kommen To Do Listen! Sachen erledigt zu haben fühlt sich sooo gut an. Wenn man sie dann abhackt weiß man wie weit man ist und was man noch alles erledigen muss.


Übrigens: Für eine schöne To Do Liste musst du nicht einmal Geld bezahlen. Ich habe doch schon alles vorbereitet. Lade dir doch einfach deine Gratis To Do Liste hier so oft wie du willst herunter.


To Do Liste

4. Eine kleine aber feine Tasche

 

Ich kenne mich: und damit ich meine Sticky Notes nicht immer vergesse, wenn ich sie gerade brauche habe ich mir eine kleine Tasche aus Stoff geholt die ich immer in meinem Rucksack lasse. So vergesse ich nicht und die Zettel können nicht knicken. Perfekt! Ich habe meine damals bei Depot gekauft. Weil es die aber nicht mehr gibt habe ich hier eine Ähnliche. Und ich meine hey, die kostet nicht einmal 1€! 

Federtasche, Sticky Notes, Stifte

5. Kleine Lernhefte

 

Für einzelne Fächer habe ich mir kleine, dünne Hefte gekauft, in die ich nochmal alle wichtigen Dinge schreibe. Wie ein eigenes Lexikon oder Wörterbuch. Ich habe mir einfach gleich 3 von Moleskine gekauft. Die sind preiswerter und kompakt. =)

6. Schöne Stifte

 

Ich weiß die Tricks sind sooo einfach. Aber sie werden viel ausmachen. Glaub mir. =) Und schöne Stifte findet man überall. Guck doch einfach mal bei Hema, Tiger oder deinem nächsten Schreibwarenladen!

7. Textmarker

 

Schon wieder so leicht. Aber einen Textmarker hat doch jeder zu Hause. Und durch Farben prägt der Kopf sich schneller Dinge ein.

BulletJournal

8. Ein roter Stift

 

Mindestens einen farbigen Stift solltest du unbedingt dabei haben. Warum? Unterstreiche mit dieser Farbe alle wichtigen Dinge wie Definitionen und Dinge, die du dir noch einmal angucken solltest.

9. Büroklammern

 

Büroklammern sind leicht, kleine und man kann sie super als Lesezeichen benutzen. Markiere dir damit wichtige Seiten, oder Termine in deinem BulletJournal. Und damit du sie nicht verlierst: Tuh' sie doch einfach mit in deine kleine Tasche zu den Sticky Notes. Ich bin noch in meiner Goldphase und liebe diese hier.

10. Apps

 

Last but not least: Apps. Ja, dein Handy kann dir helfen! Damit du genau weißt, durch welche Apps du produktiver wirst schreibe ich dir noch einen Blogpost dazu. Also sei gespannt!

Das könnte dir auch gefallen
Postvorschlag 1: Durch diese Tricks reichen 15 Minuten am Tag um produktiv zu sein.
Postvorschlag 2: So schaffst du alles in der Hälfte deiner Zeit!

Was fällt dir zu diesem Thema ein?

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Catherine (Mittwoch, 26 April 2017 13:20)

    Ich studiere zwar nicht, aber deine Tipps sind ja genau so gut auf mein Büro in der Arbeit anzuwenden, danke dafür :))

  • #2

    Danie (Mittwoch, 26 April 2017 13:50)

    Ich studier garnicht aber zB der Planer gehört auch zu meinen absoluten Must-Haves :)

    LG Danie von www.daaaniieee.at

  • #3

    Denise (Mittwoch, 26 April 2017 14:13)

    Planer, Textmarker und To Do Listen stehen bei mir immer ganz oben! Das sind so meine 3 Dinge mit denen ich mir einen guten Überblick verschaffe und dennoch mein kleines Chaos-Ich nicht komplett übergehe ;D.
    Sehr gute Tipps von dir!

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

  • #4

    Sarah (Mittwoch, 26 April 2017 14:35)

    Toller Beitrag. Bin selbst Studentin und kenne es nur zu gut. Ein Planer ist ein absolutes MUSS ohne geht bei mir echt gar nichts �

    Liebe Grüße

    http://www.femalenlifestyle.com

  • #5

    Natascha (Mittwoch, 26 April 2017 15:47)

    Super Artikel und garantiert nützliche Tipps :-) Ich muss mir das leider nicht so planen, da ich weder in einer Schule noch einem Studium oder so bin, hab den Artikel aber sehr gerne gelesen :D

    Liebe Grüsse aus der Schweiz ;)

    www.mikkis-blog.com

  • #6

    Jil (Mittwoch, 26 April 2017 16:21)

    Ich mache es so ähnlich - nur bin ich etwas fauler und inzwischen digitaler. Ich habe früher auch immer alles per Hand festgehalten. Inzwischen bin ich auf Google Docs umgestiegen, so habe ich meine Notizen immer dabei! Außerdem nutze ich für To-Do-Listen etc. Notizen von Apple. Auch super praktisch. Ergänzt wird das ganze durch die Dropbox, wo ich sämtliche Folien und Dateien abspeicher und natürlich der digitale Kalender (+ Erinnerungen, wenn ich sie nicht wieder vergesse einzustellen...)
    Lieben Gruß
    Jil

  • #7

    Isabell (Mittwoch, 26 April 2017 16:54)

    Sehr gute Tipps! Ich bin zwar keine Studentin, aber die nächste Prüfung oder so kommt bestimmt irgendwann. :)

  • #8

    Luise (Mittwoch, 26 April 2017)

    Huhu :) Deine Tipps finde ich echt super hilfreich!
    ich würde ohne meinen Kalender gar nicht mehr aus dem Haus gehen, da ich inzwischen wirklich alles rein schreibe und es somit auch aus dem Kopf habe um Platz für neue Gedanken zu schaffen :)
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!
    Liebste Grüße
    Luise von dem Blog <a href="http://falubeli.blogspot.de/">Falubeli</a>

  • #9

    Iris (Mittwoch, 26 April 2017 18:07)

    Ich bin zwar keine Studentin, aber deine Tipps kann man auch super für den Arbeitsalltag umsetzen! Wirklich toll zusammen gefasst! Top �� Alles Liebe Iris �

  • #10

    Menna (Mittwoch, 26 April 2017 19:45)

    Tja, noch bin ich keine fleißige Studentin; aber dafür mache ich nächste Woche mein erstes Abi. Deine Tipps würden mir trotzdem das Leben retten, vor allem bei meinen Lernsituationen! :)

  • #11

    Katja (Mittwoch, 26 April 2017 20:34)

    Das Studentenleben ist leider schon lange vorbei, aber deine Tipps sind super! Sie sind auch fürs Arbeitsleben sehr hilfreich, gut strukturiert zu sein, spart Zeit und bringt auch Ordnung in seinem Kopf! Viel Spass beim studieren und viel Erfolg bei den Prüfungen...Katja

  • #12

    Avaganza (Donnerstag, 27 April 2017 00:25)

    Liebe Marieke,

    Schöner Blogpost mit tollen Tipps! Ich habe die meisten davon in meiner Studienzeit auch umgesetzt :-) ... und nutze Post it, Do Do Listen, Apps & Co auch heute noch im Job.

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Semester :-)!
    Liebe Grüße
    Verena

  • #13

    Fabian Aschauer (Donnerstag, 27 April 2017 02:56)

    Danke für die hilfreichen Tipps - kann man gut gebrauchen. An einige halt ich mich eh schon ;)

    Liebe Grüße Fabian

  • #14

    Lenchens Testereiwahsninn (Donnerstag, 27 April 2017 19:34)

    Hey Du,

    danke für diesen tollen Post. ich werde versuchen den einen oder/und anderen Tipp bei meinem Fernstudium umzusetzen. TOP!

    ♥liche Grüße
    Lenchen vom Testereiwahnsinn

  • #15

    Alexandra (Donnerstag, 27 April 2017 20:04)

    Hi ich werde diesen Beitrag meiner Tochter zeigen. Toll gute Ideen. Lg Alex von www.margreblue.de
    Lg ALEX

  • #16

    Daniela (Donnerstag, 27 April 2017 21:09)

    Hallo,
    Sehr schöne Tipps. Es ist soviel gutes analoges dabei, das gefällt mir.

  • #17

    Regina (Donnerstag, 27 April 2017 21:34)

    Ohne meinen Planer, Post its und eine todo Liste wäre ich verloren. Auch als nicht Studentin sind Deine Tipps für mich toll. Eine kleine Stofftasche fehlt mir noch.
    Liebe Grüße Regina von www.reloves.de

  • #18

    ROSIE (Donnerstag, 27 April 2017 23:53)

    Kalender, Weekly Planner und Sticky Notes sind aus meinem Leben gar nicht wegzudenken, zumal weil ich schon sehr früh damit angefangen habe und weil sie einfach eine super Stütze für jeden mit einem aktiven Alltag sind! :)
    In Punkto Prüfungsstress vermeiden, wird dir mein letzter Beitrag sicher gefallen. Um eben diesen Stress geschickt aus dem weg zugehen, gibt es darin Tipps für den idealen Lerneinstig. <3
    Lieben Gruß, Rosie von repsondoro.de

  • #19

    Melanie (Samstag, 29 April 2017 09:11)

    To-Do Listen sind ein absoluten Muss für mich, ohne ihnen funktioniert so gut wie gar nichts mehr bei mir. So habe ich immer im Überblicke, was ich am Tag so zu tun habe.

    Liebste Grüße,
    Melanie

  • #20

    Alina (Mittwoch, 17 Mai 2017 14:42)

    Ohne meinen Terminkalender von Moleskine wäre ich wirklich aufgeschmissen ! Ich benutze ihn auch als Bullet journal, das gefällt mir auch richtig gut !
    Ganz liebe Grüße
    Alina <3
    http://alinaslifestyle.de/