So wirst du durch nur 15 Minuten am Tag produktiver

Durch diese Tricks reichen 15 Minuten am Tag um produktiv zu sein!

Produktiv sein und gleichzeitig entspannen?

Hmm...ob das geht?

Eine lange To Do Liste muss nicht unbedingt Stress bedeuten, denn Du kannst das schaffen!

Probiere es einfach selbst aus! Lies den Post und finde eine 31 Tage Challenge, die dir dabei hilft dich nachhaltig produktiv zu fühlen.


Wir alle kennen das: an einigen Tagen erledigen wir total viel und fühlen uns produktiv wie nie. An anderen Tagen können wir machen, was wir wollen, aber das Letzte was wir tun ist uns produktiv zu fühlen. Ich hatte schon des Öfteren solche Tage. Anstelle von Produktivität habe ich mich nur gestresst gefühlt.

Deshalb habe ich einen super leichten Trick entwickelt der immer funktioniert: ich erledige Dinge, die mich von meinen Stressgefühl ablenken und mir gleichzeitig nachhaltig helfen. So fühle ich mich ohne großen Aufwand besser.

Durch diese 7 Dinge bist du immer produktiv:

1. Räume deinen Schreibtisch auf.

Dadurch erledigst du etwas, dass nicht lange dauert und morgen setzt du dich an einen sortierten Schreibtisch. Wen motiviert das nicht?

2. Verteile Blumen in deinem Zimmer/deiner Wohnung.

Vor Allem jetzt im Frühling fühlt man sich schneller motiviert. Weil nicht jeder einen Garten oder Balkon hat, ist das der leichteste Trick: hol den Frühling in deine 4 Wände.

3. schreibe eine To Do Liste.

Ob für einen Tag oder für eine ganze Woche ist ganz dir überlassen. Probiere einfach aus, was dir am Besten hilft.

4. Lies ein Buch.

Es gibt viele Bücher die dich interessieren werden UND gleichzeitig motivieren. Ein Gutes Beispiel dafür sind Biographien. Sie zeigen dir was Andere schon alles erreicht haben und werden dich totaal inspirieren.

Falls du nicht weißt welche: ich würde jedem die Biographie von Steve Jobs empfehlen.

5. Koche etwas.

Es lenkt dich ab und lässt die Rauchwolken über deinem Kopf verschwinden. Außerdem wir dein Körper es dir danken, wenn du dich ein bisschen um ihn kümmerst. Koche doch einfach mal etwas Anderes. In Jamie Olivers Kochbüchern findest du alles was du brauchst: super leckere Rezepte die gleichzeitig gesund sind.

 

6. Mach deinen Planer schön.

Ob BulletJournal, Filofax oder was auch immer du magst. Mit einem schönen Organizer wirst du dich darauf freuen deine Woche zu planen. Und falls du noch keinen hast: leg dir einen zu, sonst endet jede noch so gute Planung im Chaos.

7. Sieh' dir Bilder auf Pinterest an.

Lass dich von Anderen motivieren und inspirieren.

31 Tage Challenge:

Werde mit nur ein paar Minuten am Tag produktiver!

Probiere es selbst aus und lade dir am Ende des Posts diese Challenge herunter.

So kannst du jeden Tag etwas produktives machen und fühlst dich gleich viel motivierter.

Setze einfach ein Häckchen neben die Aufgabe sobald du sie erledigt hast und sieh' am Ende des Monats wie viel du von der Challenge geschafft hast.

Übrigens: Immer, wenn du dich gestresst fühlst, kannst du zu dieser Liste zurückkommen und einen oder mehrere Punkte davon erledigen. So hast du immer eine Liste von Dingen, die dir helfen werden!

Download
Lade dir deine 31 Tage Challenge hier herunter und schon kann es losgehen! =)
31 Tage Challenge.jpg
JPG Bild 533.6 KB
Das könnte dir auch gefallen

Was fällt dir zu diesem Thema ein

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Das Bücherregal (Mittwoch, 12 April 2017 12:29)

    Der 1. Tipp hilft mir wirklich total, da mich sonst alles ablenkt. Tipp 7 hingegen finde ich eher kontraproduktiv. Wer dazu neigt, sich schnell vom Internet ablenken zu lassen, wird es so quasi provozieren, unproduktiv zu werden.

    LG Louisa

  • #2

    Catherine (Mittwoch, 12 April 2017 12:30)

    Tolle Motivationsideen & vorallem diese 30 Tages Challenges finde ich immer echt cool, muss ich gleich mal ausprobieren :)

  • #3

    Menna (Mittwoch, 12 April 2017 12:42)

    Hey, super! Danke für die Wahnsinnsmotivation! Ich fange schon HEUTE an mit dem ersten Tag der Challenge. :)

    Liebe Grüße, Menna von http://linesandrhymesuniverse.blogspot.co.at

  • #4

    Denise (Mittwoch, 12 April 2017 22:05)

    Danke für den tollen Beitrag und die super Liste! Ich werde die Challange auf jeden Fall starten :D

    Viele Grüße
    Denise

  • #5

    Lisa (Mittwoch, 12 April 2017 22:14)

    Hallo,

    oh ja, diese unproduktiven Tage kenne ich ... Ein schöner Artikel mit wirklich guten Tipps!

    Liebe Grüße, Lisa

  • #6

    Avaganza (Mittwoch, 12 April 2017 23:24)

    Danke für dein tollen Blogpost!
    Also einige Dinge mache ich davon auch - z. B. Blumen, To Do Liste oder Schreibtisch aufräumen. Zum Bücher lesen fehlt mir derzeit die Zeit - dafür mache ich Sport. Das ist super, um danach wieder voll konzentriert bei der Arbeit zu sein.
    Ich bin gespannt auf deine nächsten Blogposts!
    Liebe Grüße
    Verena

  • #7

    Fabian Aschauer (Donnerstag, 13 April 2017 08:54)

    Genialer Beitrag! Vielen Dank :)
    Da ich selbst derzeit (noch) 40 Stunden arbeite und nebenbei selbstständig bin, und viele Leute betreue und noch so" ganz nebenbei" (haha ;) ) 2 Blogs führe, kenne ich diese Tage, an denen man nicht mehr weißt wo oben und unten ist und es auch nicht mehr wirklich schafft produktiv zu sein. Die 31 Tage Challenge ist eine wirklich tolle Idee! :) Punkt 1, 3, 4 und 5 setze ich bereits täglich um. Bei den anderen Punkten habe ich definitiv noch Luft nach oben..:)

    Liebe Grüße und schöne Ostern,
    Fabian

  • #8

    Natascha (Donnerstag, 13 April 2017 17:48)

    Das ist eine tolle Liste. Manchmal bringe ich einfach nichts weiter. Da sind deine Tipps eine gute Hilfe! Ich werde gleich einmal damit beginnen! Dank dir!
    LG Natascha